reinhold-albert.de
reinhold-albert.de

Vorstellung der Chronik von Groß- und Kleineibstadt am 2.12.2018

Können geweihte Glocken ein Gewitter vertreiben?

 

Kleineibstadt - Als ein Fest für die ganze Gemeinde entpuppte sich die Buchvorstellung „Chronik Groß- und Kleineibstadt“ durch den Autor Reinhold Albert. Bürgermeister Emil Sebald konnte im voll besetzten Gemeindezentrum Kleineibstadt nicht nur zahlreiche Bürger begrüßen, sondern vor allem den Buchautor Reinhold Albert und dessen Frau Marianne.

 

Stellvertretender Landrat Josef Demar sagte, der Kreisheimat- und Archivpfleger Reinhold Albert habe ein großes Werk geschaffen. Bürgermeister Sebald bezeichnete die Chronik als ein unentbehrliches Geschichtsbuch der Gemeinde. Viele Kommunen würden die vor 40 Jahren durchgeführte Zusammenlegung feiern. Der Großeibstädter Gemeinderat habe sich entschieden, stattdessen eine Chronik von dem versierten Buchautor Reinhold Albert schreiben zu lassen. Es ist ein Buch geworden, das bis in die heutige Zeit hinein reicht und die wechselvolle Geschichte beider Ortschaften aufarbeitet.

 

Im Gemeindezentrum von Kleineibstadt wurde die neue Chronik von Groß- und Kleineibstadt von Autor Reinhold Albert, Kreisheimat- und Archivpfleger, vorgestellt. Stellvertretender Landrat Josef Demar (links) warf gemeinsam mit dem Zweiten Bürgermeister Udo Rost und Bürgermeister Emil Sebald.

 Foto: Hanns Friedrich

Er habe lange und intensiv geforscht, sagte Albert, der anhand einer Power-Point Präsentation Einblick in sein neuestes Werk gab. Er erinnerte an die erste Chronik „Heimat Großeibstadt in Vergangenheit und Gegenwart“, die Ludmilla Ganß und Rudi Breunig verfassten. Vor einem Jahr bekam er den Auftrag von der Gemeinde, eine umfangreiche, aktualisierte Chronik von Groß- und Kleineibstadt zu erstellen.

 

Bei seiner Recherche sei er unter anderem auf einen Verein im Jahr 1883 gestoßen, der sich die Aufgabe stellte, alte Großeibstädter Urkunden ausfindig zu machen und diese vom Lateinischen ins Deutsche übersetzte. Diese Unterlagen sind heute noch im Gemeindearchiv. Aus dem Vollen konnte der Unterzeichner zudem schöpfen, da sich im Nachlass der vor einigen Jahren verstorbenen Ortschronisten Rudi Breunig und Altbürgermeister Karl Lurz zahlreiche Aufzeichnungen zur Geschichte befanden. Als einen besonderen Schatz bezeichnete Albert die Aufzeichnungen des ehemaligen Lehrers von Kleineibstadt, Emil Senger, der in den 1930er-Jahren eine Chronik seines Schulortes verfasste.

 

Zur Chronik gehören Bilder, die von den Groß- und Kleineibstädtern zur Verfügung gestellt wurden. Der Dank ging unter anderem an Marika Breuer, Maria Schneidawind, Andreas Sturdza und Bürgermeister Emil Sebald. Beiträge zur neuen Chronik bekam der Autor von Brigitte Woschek, Paula Neugebauer, Hubert Knobling, Hanns Friedrich, Roland Dittrich und Fredi Breunig. Besondere Erwähnung fand Elisabeth Böhrer, die den Autor bei der Erforschung der Geschichte der jüdischen Gemeinde Kleineibstadt vorbildlich unterstützte. Beispielsweise, dass die Vorfahren von Henry Kissinger und Charlotte Knobloch in Kleineibstadt wohnten, und Jenny Stumpf die einzige überlebende Jüdin in Kleineibstadt im Altlandkreis Königshofen war.

 

Ein Dankeschön galt Theo Albert aus Alsleben für die Erarbeitung des Buchsatzes und der Druckerei Mack für die Verarbeitung. Schmunzelnd sagte Reinhold Albert: „Es konnte nicht herausgefunden werden, warum Groß- und Kleineibstadt im Volksmund als 'Größe- und Kleeneuscht' bezeichnet werden.“

 

 Blättert man in dem neuen Buch, findet man kuriose Geschichten, zum Beispiel die vom Gewitterläuten in Kleineibstadt von 1765 bis 1784. Damals glaubte man, dass die geweihten Glocken einer Kirche das Gewitter vertreiben. Kam es zu Ernteschäden, so konnte sich dies negativ auf die Einkünfte des Messners auswirken.

 

Reinhold Albert verwies abschließend auf Gotthilf Ephraim Lessing, der einmal schrieb: „Die Geschichte soll nicht das Gedächtnis beschweren, sondern den Verstand erleuchten!" Die neue Gemeindechronik ist ab sofort zum Preis von 24.80 Euro bei der Gemeinde erhältlich.

Inhaltsverzeichnis der Chronik von Groß- und Kleineibstadt

 

 

Grußworte

Landrat Thomas Habermann

Bürgermeister Emil Sebald

 

Zum Geleit

 

Allgemeine Einführung

 

Vor- und Frühgeschichte von Groß- und Kleineibstadt

  • Altsteinzeit 600 000 - 10 000 v. Chr., Mittelsteinzeit 10 000 - 5 600 v. Chr.
  • Jungsteinzeit (5.600 v. Chr - 2.200 v. Chr.)
  • Bronze- (2200 - 1200 v.Chr.) und Urnenfelderzeit (1200 - 800 v.Chr.)
  • Hallstattzeit (800 - 450 v. Chr.)
  • Latènezeit (450 v. Chr. - 15 v. Chr.)
  • Römische Kaiserzeit (15 v. Chr. - 400 n. Chr.)
  • Reihengräber-, Merowingerzeit (550 - 750 n. Chr.)
  • Archäologische Geländedenkmäler in Großeibstadt
  • Archäologische Geländedenkmäler von Kleineibstadt

 

Der Ortsname Eibstadt

Besitz des Deutschen Ordens in Groß- und Kleineibstadt

Besitz der Grafen von Henneberg in Eibstadt

Der Aufstand der Bauern von 1525

Lehenbuch des Klosters Wechterswinkel

1616 erschütterte ein Großbrand Großeibstadt

Groß- und Kleineibstadt im Dreißigjährigen Krieg

Das Großeibstädter Feldbuch von 1665

Groß- und Kleineibstadt um 1700

 

Die Freiherren von Münster und das Schloss Kleineibstadt

  • Der Vorgängerbau
  • 1554 erfolgte der Verkauf an die Herren von Münster
  • Blütezeit unter Philipp von Münster
  • Reichtum war schnell dahin
  • Rechte der Freiherren von Münster
  • Das Ende derer von Münster in Kleineibstadt

 

Die Großeibstädter Lehenhöfe

  • Der Heimenhof in Großeibstadt
  • Der Herren- oder Mönchshof
  • Der Pater- oder Baderhof
  • Weitere Lehenhöfe in Großeibstadt

 

Kleineibstädter Lehen im 18. Jahrhundert

 

Die Mühlen von Groß- und Kleineibstadt

  • Ordnung der Müllerzunft Königshofen und Wildberg von 1618
  • Die Bretter- oder Gabelsmühle bei Großeibstadt
  • Die Untere Mühle bei Großeibstadt
  • Die Biegenmühle
  • Die Schlossmühle in Kleineibstadt
  • Die Dorfmühle Kleineibstadt
  • Die Fürsten- oder Untere Mühle in Kleineibstadt
  • Die Krugsmühle in Kleineibstadt
  •  

Gasthäuser in Großeibstadt

  • Das Gemeinde-Wirtshaus „Zum Goldenen Hirschen“ in Großeibstadt 
  • Die „Heckenwirtschaft“
  • Pizzeria „Bella Napoli“ (ehem. Häringswirtschaft).
  • Gasthaus „Zur Linde“.
  • Die Metzgerei Hugo Neugebauer
  •  

Gasthäuser in Kleineibstadt

  • Das „Gasthaus zum Löwen“
  • Das „Gasthaus zum Schwarzen Adler“, später „Zur Eisenbahn“
  • Das „Gasthaus zum Ross“
  •  

Das Großeibstädter Torhaus und der Gemeindeschmied

  • Der Schmied war ein angesehener Ortsbürger
  • Ludmilla Ganß - Das Schmiedstor
  • Karl Lurz - Glühender Verehrer der Schmiede
  •  

Das ehemalige Gemeindebäckerhaus in Großeibstadt

 

Das Großeibstädter und Kleineibstädter Brauhaus

 

Lebensmittelgeschäfte in Großeibstadt im 19. und 20. Jahrhundert

 

Die Gerichtsbarkeit in Groß- und Kleineibstadt

  • Das Centgericht
  • Das Patrimonialgericht Kleineibstadt
  • Dorfgerichte und Dorfordnung

 

Groß und Kleineibstadt im 19. Jahrhundert

  • Die älteste Gemeinderechnung von Großeibstadt aus dem Jahre 1790
  • Französische Revolution und napoleonische Befreiungskriege
  • Das Ende des Fürstbistums Würzburg
  • Die Aufhebung des Klosters Bildhausen
  • Durchmärsche ohne Ende
  • Groß und Kleineibstadt, beschrieben im Jahre 1802
  • Die „Hungerjahre“ 1816/17
  • Auswanderung aus Klein- und Großeibstadt nach Amerika von 1835 – 1900
  • Umgehungsstraße von Großeibstadt wurde ab 1828 erstellt
  • Groß- und Kleineibstadt in der Rost`schen Beschreibung 1832
  • Die Gemeinden Mitte des 19. Jahrhunderts
  • Ein Großeibstädter dichtete nationales Kampflied
  • Die Ablösung der Grundlasten in Großeibstadt 1848
  • Frondienste in alter Zeit
  • Die Jagdfron entfiel ebenfalls
  • Kleineibstädter Flur- und Feldrugordnung von 1853
  • Der letzte Weber
  • Großeibstädter Handbuch für Bader

 

Klein- und Großeibstadt erhielten einen Bahnanschluss

 

Der Großeibstädter Wald

 

Groß- und Kleineibstadt im 20. Jahrhundert

  • Das Leben vor dem Ersten Weltkrieg
  • Der Erste Weltkrieg
  • Die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg
  • Das Hindenburgmanöver
  • Groß- und Kleineibstadt im Dritten Reich
  • Die Nachkriegszeit
  • Die neuere Zeit

 

Pfarrei-, Kirchen- und Schulgeschichte von Groß und Kleineibstadt

  • Pfarreigeschichte von Großeibstadt
  • Die Reformation hielt in Groß- und Kleineibstadt ebenfalls Einzug
  • Der „Pfaffenhof“ zu Theinfeld
  • Die Pfarrei Großeibstadt im 20. Jahrhundert
  • Pfarrer in Großeibstadt
  • Geistliche und Religiosen aus und in Großeibstadt.
  • Die Pfarrkirche von Großeibstadt
  • Die Sitzordnung in der alten Kirche
  • Der Kirchenneubau 1965/66
  • Das Pfarrhaus von Großeibstadt
  • Die Kreuzkapelle
  • Das Pfarrjugendheim „Bruder-Konrad-Haus“
  • Der Friedhof von Großeibstadt
  • Kirchengeschichte der Kuratie Kleineibstadt
  • Die Gründung der Lokalkaplanei Kleineibstadt
  • Die Kirche von Kleineibstadt
  • Die Kleineibstädter Kirchenglocken
  • Die Marienkapelle
  • Der Friedhof in Kleineibstadt
  • Die Kiegergedächtnis-Kapelle
  • Studenten-Stipendien-Stiftung Großbardorf/Kleineibstadt
  • Schriftstücke in der Kirchturmkugel von Groß- und Kleineibstadt
  • Schulgeschichte von Großeibstadt
  • Schulgeschichte von Kleineibstadt
  • Kindergarten Eibstadt

 

Die Kirchturmkugeln berichten

 

Die Geschichte der jüdischen Gemeinde Kleineibstadt

  • Die jüdische Schule
  • Die Synagoge Kleineibstadt
  • Botengänge für den Baron
  • Zahl der jüdischen Einwohner sank rapide
  • Das Schicksal der Familie Reinhold
  • Jenny Stumpf überlebte die Nazi-Herrschaft
  • Cordula Kappner - Schicksale der Familie Wolfrom aus Kleineibstadt

 

Anlagen:

 

Flur- und sonstige Denkmäler

 

Flurnamen

  • Karl Lurz - Die Flurbereinigung in der Gemarkung Großeibstadt

 

Brauchtum (Ludmilla Ganß)

  • Fredi Breunig - 30 Jahre Theatergruppe Großeibstadt – eine Erfolgsgeschichte

 

Persönlichkeiten

  • Johann Peter Herrlein (1722-1799)
  • Anton Herrlein (1760-1840)
  • Michael Reder (1781-1850) - von Emil Senger
  • Heinrich Hippold (1896-1978) – von Rudi Breunig
  • Hubert Knobling (1920-2001) – von Dr. Horst Knobling
  • Hugo Neugebauer – von Hanns Friedrich

 

Urkunden, Erzählungen und Berichte

  • Übersetzung der Ersterwähnungsurkunde aus dem Jahre  800 von Eibstadt (Ibistat)
  • Übersetzung der Urkunde über die Schenkung Adelhers aus dem Jahre 801
  • Pfarreiernennungsurkunde von Großeibstadt vom 5.6.1459
  • Dr.  Brigitte Woschek - Ein Stammbuch als ortshistorische Quelle
  • Prof. Dr. K. Stuhl  - Das Mühlenparadies meiner Jugend
  • Oskar Mauer – Der letzte Kleineibstädter Weber
  • Paula Neugebauer – Unser Kriegsgefangener Australier John
  • Roland Dittrich - Von Hochdobern im Sudetenland nach Kleineibstadt
  • Karl Lurz - Die Wildschweinjagd
  • Fredi Breunig  - Ein Sonntag in Großeibstadt in den 1970/80er-Jahren
  • Ludmilla Ganß – Das Schmiedstor
  • Emil Senger - An der Schlossruine
  • Emil Senger – Glanz und Ende
  • Rudi Breunig – Das Großeibstadt-Lied
  • Paula Neugebauer - Großeibstadt
  • Gedichte von Rosa Stuhl
  • Heimat – von Rosa Endres

 

Sagen aus Groß- und Kleineibstadt

  • Die Gründung Großeibstadts
  • Von dem Meerfräulein
  • Der Galgenberg
  • Der Herr im Kreuzberg
  • Wie einmal die Saalemer absonderliche Gedanken bekamen 
  • Räubergeschichten
  • Henau
  • Die Galgengeister 
  • Am Galgenberg 
  • Der schwarze Reiter 
  • Die Grabenjungfern 
  • Der Bildstock am Merkershäuser Weg 
  • Das alte Männlein 
  • Der Friedhof auf dem Kreuzberg 
  • Das Kommunionkind vom Kreuzberg 
  • Der niesende Geist vom Kreuzberg 
  • Der feurige Hund vom Kreuzberg 
  • Der ungetreue Siebener
  • Das strahlende Licht vom "Roten Kreuz"
  • Der Mann mit dem gespaltenen Schädel in den Dorfgärten 
  • Der vergrabene Kirchenschatz
  • Am Roten Kreuz
  • Das Bildstöckchen
  • Der Schwede
  • Der Hoi-Hoi-Mann
  • Das Barnell-Männlein
  • Der Spuk im oberen Wirtshaus
  • Warum Großeibstadt keinen Wald hat
  • Das Klösterchen Mattenzell 
  • Die Streubachgeiß 
  • Der feurige Mann 

 

Vereine in Groß- und Kleineibstadt

  • FC Eibstadt 05
  • Brieftaubenverein Kleineibstadt
  • CSU-OV Eibstadt
  • DJK Kleineibstadt
  • FFW Großeibstadt
  • FFW Kleineibstadt
  • Jugendclub Kleineibstadt
  • Kirchenchor „Cäcilia“ Kleineibstadt
  • Kirchenchor Großeibstadt
  • Männer-Singkreis Großeibstadt
  • Motorradclub Lonely Rider
  • Musikverein Großeibstadt e.V.
  • Musikverein Kleineibstadt
  • Obst- und Gartenbauverein
  • Reservistenkameradschaft Kleineibstadt
  • Soldaten- und Kriegerverein Großeibstadt
  • Schützenverein Kleineibstadt
  • Seniorenclub Großeibstadt
  • Seniorenclub Kleineibstadt
  • VdK-Ortsverband Eibstadt
  • TSV Großeibstadt
  • WC Dunnerkeil Großeibstadt

 

Literatur und Quelle

Druckversion Druckversion | Sitemap
© reinhold-albert.de